LandhundTraining
LandhundTraining 

Objektsuche

Fast jeder Hund schnüffelt gern!

Und fast jedem Hundehalter ist es wichtig, den Bedürfnissen und Talenten des eigenen Vierbeiners nach zu kommen.

Wen die außergewöhnlichen Suchleistungen der Hunde begeistern und wer diese auch ohne großen Aufwand in seinen Alltag integrieren möchte, ist bei der Objektsuche goldrichtig!

 

Doch was ist das eigentlich?

Bei der Objektsuche (auch Zielobjektsuche genannt) werden die Hunde auf einen möglichst kleinen Gegenstand, wie z.B. einen Radiergummi oder ein Feuerzeug, konditioniert.

Konditioniert bedeutet in diesem Fall nicht mehr, als dass der Gegenstand für den Hund spannend und wichtig gemacht wird, schließlich soll er diesen ja suchen. Hat er ihn dann gefunden, soll sich der Vierbeiner davor ablegen und seinen Fund damit anzeigen.

 

Die Vorteile auf einen Blick:

- hundgerechte Beschäftigung

- kurze Suchen von 5-10 min lasten die Hunde aus

- Förderung der Konzentrationsfähigkeit des Hundes

- wenig Equipment nötig

- nahezu überall anwendbar

 

 

Dauer:  6 x 90 min

Kosten: 120 €

 

Anzahl der Teilnehmer: 3-4 Mensch-Hund-Teams

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundeschule Teambildung